×

KUNDENSUPPORT

Wir haben nützliche Artikel zur 3D-Drucktechnologie vorbereitet. Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Kontakte

+49174 59500 75
+49174 59500 85
(WhatsApp, Viber, Telegram)
info@3-dreams.de

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

KONTO ERSTELLEN

Extruder Zahnräder

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Wofür sind Zahnräder?

Um einen 3D-Druck zu gewährleisten, muss ein gleichmäßiger Kunststofffluss durch den Extruder sichergestellt werden. Zu diesem Zweck werden Zahnräder aus Messing oder Edelstahl verwendet. Sie können unterschiedliche Formen haben – mit einem Flansch ohne Flansch, mit Zähnen über die gesamte Körperoberfläche oder mit einer Zahnnut, die für einen bestimmten Durchmesser des Kunststoffgewindes ausgelegt ist. Ein unverzichtbares Element jeder Art von Extrudergetriebe ist das Vorhandensein einer Klemmschraube, mit der das Teil auf der Welle befestigt wird.

Die Gleichmäßigkeit der Filamentzufuhr wird durch die große Anzahl von Zähnen am Zahnrad sichergestellt. Um das Filament effizienter zu drücken, sind die Zähne ziemlich scharf, damit das Filament nicht entlang des Zahnrads rutscht.

Wie man Extruderzahnräder wählt

Bevor Sie Extruderzahnräder kaufen, müssen Sie folgende Parameter festlegen:

  • Innendurchmesser muss er dem Durchmesser der Schrittmotorwelle entsprechen, auf der das Teil installiert werden soll;
  • Außendurchmesser und Länge des Zahnrads;
  • Kerbendurchmesser;
  • den Durchmesser der Klemmschraube und die Größe des Inbusschlüssels zur Befestigung;
  • die Anzahl der Zähne – je mehr es gibt, desto zuverlässiger ist der Filamenteinsatz.

Ein richtig abgestimmtes Zahnrad sorgt für einen gleichmäßigen Filamentvorschub, der beim Ändern der Vorschubgeschwindigkeit nicht zerbröckelt oder verrutscht.